Verkauf und Informationen: Email, Tel. +41 61 733 70 13

Ülb

Grösse:  H: 7 cm, B: 10.5 cm

Der Schatzkrämer

Wie eine „fleissige Biene“, zwar gleicht Ülb eher einer Wespe ohne Stachel, überfliegt er emsig die Inseln, immer auf der Suche nach kleinen Schätzen. Was glitzert, was leuchtet, funkelt und scheint zieht den kleinen Ülb magisch an. Was er findet, es handelt sich dabei immer um besitzerlose Dinge, sammelt er in seinem Baumnest. Nach einem Mondzyklus ist das Nest randvoll. Darauf folgt der Tag, an welchem Ülb eine kleine Tasche mit seinen Glitzersteinen füllt, die Inseln der Terikliden überfliegt und alle Wesen seiner Welt mit den kleinen Schätzen beschenkt. Da Besitz für die Bewohner der Terikliden nicht wichtig ist, verlieren sie die Geschenke auffallend schnell wieder. Man fragt sich, ob dies mit Absicht geschieht, damit Ülb sie wieder finden kann.

verkauft