Onjavel

Das Steinwesen
Wenn sich das Korn auf den Feldern gold gelb zu färben beginnt, versammeln sich die Land-Wesen beim Felssee Haom und legen an seinen Ufern Getreideähren ab. Es sind Dankesgaben an Onjavel, die für die reiche Ernte gesorgt hat.
Oschon sie in der Tiefe des Felssees lebt, in welchem eigentlich nur Steinwesen existieren können, hat sie in ihrer Ahnenreihe auch Pflanzenwesen, ihre Kopfzeichnung ist ein untrüglicher Hinweis ihrer Abstammung. Diese Zweielement-Wesen (Stein/Pflanze), die auf den Terikliden eher selten anzutreffen sind, gelten als ganz aussergewöhnliche Glücksbringer und werden von je her besonders geehrt. Zum Dank zeigt sich die scheuen Onjavel für einen kurzen Augenblick, taucht ein in den Stein und wird erst bei der nächsten Ährengabe wieder erscheinen.

Verkauf und Informationen: Email, Tel. +41 61 733 70 13